Vor wenigen Wochen erreichte uns eine Einladung des Bürgervereins Essig zu einem Dankeschön-Abend am Samstag 03.09.

Gut ein Jahr ist es nun her, dass auch Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef bei der Flutkatastrophe im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis alarmiert wurden.
Den Ereignisabend ansich haben wir in Bad Honnef relativ ruhig erlebt, zum Glück mussten nur 14 Einsatzstellen abgearbeitet werden.
Ganz anders das Bild in Swisttal, Rheinbach usw. Ein erstes Fahrzeug fuhr noch am Abend ins Katastrophengebiet. Ab dem nächsten Morgen dann wurden täglich mehrere Fahrzeuge aus allen Einheiten der Honnefer Wehr abgerufen. 
Der Donnerstag war unser erster kompletter Tag und führte uns nach Swisttal Essig. Wir waren die erste Einheit, die in der kleinen Ortschaft eingesetzt wurde, sehr bald unterstützt durch einen Zug des THW. Bis in die späte Nacht hinein haben wir Keller ausgepumpt und versucht zu helfen. Bilder, die uns bis heute begleiten. 

Umso mehr haben wir uns über diese Einladung nach Essig gefreut. Vor Ort gab es ein schönes Fest mit Musik und leckere Verpflegung. Auch eine Spende wurde uns überreicht. Dafür bedanken wir uns sehr!

Wir wünschen den Menschen in Essig, dass sie bald die Schäden beseitigt haben und zur Ruhe kommen. 

Sie haben nicht nur den Heiligen Florian als Schutzpatron gemeinsam, sie verbindet auch eine gute und lange Tradition.

Aus diesem Grund hat sich die Selhofer Traditions-Bäckerei Becker, Ingo Becker – selbst in der 4. Generation tätig – es sich nicht nehmen lassen, an der Kooperation des Deutschen Feuerwehrverbandes / Deutsche Jugendfeuerwehr mit CSM Ingredients teilzunehmen.

Das leckere Brot „Florians Kruste“, benannt nach dem Schutzpatron von Feuerwehr und Bäckern, besteht aus Urgetreide, Roggen, und Weizen. Und von jeder Florians Kruste, welche im März und April verkauft wurde, flossen 20 Cent an die Jugendfeuerwehr Bad Honnef.

Erfreulicherweise wurden über diesem Weg 597 Brote verkauft bzw.  es sind 120 Euro für die Jugendfeuerwehr eingegangen. Die Bäckerei Becker hat es sich nicht nehmen lassen den Betrag noch deutlich zu erhöhen und somit freut sich die Jugendfeuerwehr Bad Honnef über eine Spende von 300 Euro.

Die Jugendfeuerwehr bedankt sich herzlich bei der Bäckerei Becker, Ingo Becker für die Teilnahme an dieser schönen Aktion und natürlich auch bei allen, die durch den Kauf der Florians Kruste die Arbeit der Jugendfeuerwehr finanziell unterstützt haben und weiterhin unterstützen.

Die gesamte Spende fließt zu 100% in die Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr Bad Honnef ein.

Übrigens, die Jugendfeuerwehr ist ehrenamtlich tätig und lebt nur von Spenden. Sollten auch Sie die Jugendlichen finanziell unterstützen wollen, können Sie dies sehr gerne machen:

Stadtfeuerwehrverband der Stadt Bad Honnef e.V.
Überweisung: IBAN DE10 3705 0299 0000 1063 51

Neben der Adresse bitte hier im Verwendungszweck JUGENDFEUERWEHR angeben.

Text: HBMin Patricia Wiesel

Bilder: Thomas Scheben

Eine lange Tradition hat der jährliche Leistungsnachweis im Rhein-Sieg-Kreis, an dem die Jugendfeuerwehr Bad Honnef bereits seit Jahrzehnten teilnimmt. Dieses Jahr in Sankt Augustin-Niederpleis.
Geübt wird neben dem routinierten und zügigen Ablauf eines Löschangriffs auch ein Sport- und Wissenstest. Bewertet wird hierbei immer die komplette Gruppe, denn wie heißt es so schön: „Gemeinsam sind wir stark“. Außerdem bietet der Leistungsnachweis auch die Gelegenheit sich mit anderen Mitgliedern der Jugendfeuerwehr aus dem gesamten RSK auszutauschen.

Löschangriff

Der Löschangriff ist die Grundtätigkeit im Einsatz- und Ausbildungsdienst. Jeder Handgriff muss sitzen. Hier müssen in einer vorgegebenen Zeitspanne von 5 Minuten einige Zielfeuer “gelöscht” werden. Dabei wird auf die korrekte Ausführung geachtet. Jeder Fehler wird von den Schiedsrichtern notiert. So wird in jedem Jahr abwechselnd der Löschangriff mit drei C- Rohren, B- Rohr oder Schaumrohr getestet. Dieses Jahr hat die Jugendfeuerwehr Bad Honnef den Löschangriff mit Schaumrohr + 1-C-Rohr vorgenommen.

Staffellauf

Der Staffellauf dient der Überprüfung der körperlichen Fitness der Kameraden. Jeder Teilnehmer muss eine Strecke von 50 m laufen. In einigen Laufabschnitten sind Hindernisse (Wassergräben und Hürden) eingebaut, welche die Kameraden zügig und fehlerfrei überqueren bzw. überwinden müssen. Für die gesamte Strecke ist ein Zeitlimit angesetzt.

Knoten und Stiche

Bei den Knoten und Stichen müssen jeweils 3 Feuerwehrknoten oder –stiche aus dem Repertoire sicher beherrscht werden.

Fragenteil

Schließlich stellen sich die Bewerber für das Leistungsabzeichen einem theoretischen Test. Dabei gilt es in der Gruppe mehrere feuerwehrspezifische Fragen zu beantworten.

Bei allen Disziplinen wird auch das Auftreten und die Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe bewertet.

Unsere neun Jugendlichen, welche die Jugendfeuerwehr Bad Honnef dieses Jahr in Sankt Augustin vertreten haben, haben Ihre Aufgaben mit Bravour bestanden. Wir sind mächtig stolz auf euch! Macht weiter so!

Text: HBMin Patricia Wiesel