Spende für die "Erweiterte Absturzsicherung" Empfehlung

geschrieben von Freigegeben in Pressemitteilungen Gelesen 543 mal

 

Ein TRIBOC für die Kameradinnen und Kameraden der „Erweiterten Absturzsicherung“

Mit Freude haben die Kameradinnen und Kameraden der Einheit „Erweiterte Absturzsicherung“ vernommen, dass durch 2 Spenden ein neues Gerät angeschafft werden konnte. Dabei handelt es sich um einen sogenannten TRIBOC. Dieses Gerät ist ein Dreibein, welches die Einheit beim Heben von Lasten sowie beim Sichern, Retten und Bergen von Personen unterstützt. Gerade wenn es darum geht, dass eine Last oder Person aus einem Schacht gerettet werden muss. Dabei wird das Dreibein über dem Schacht positioniert und mithilfe einer Umlenkung die Person sicher nach oben befördert.
Diese Anschaffung wird möglich, da es zwei größere Spenden gab, die zusammen für die Beschaffung reichten.

Unser besonderer Dank geht daher an den Lions-Club Remagen und den Bürgerblock Bad Honnef.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef ist stolz auf ihre „AbStuSi“. Schließlich ist diese Einheit eine von nur zweien im Rhein-Sieg-Kreis. Sie setzt sich zusammen aus besonders geschulten Kameraden aller Löscheinheiten der Bad Honnefer Feuerwehr. Die Wehrleute werden hauptsächlich zur Rettung aus Höhen und Tiefen gerufen, die von normalen Einsatzeinheiten nicht mehr geleistet werden kann.

Am 25. November 2017 fand nun die offizielle Übergabe des Tribocs am Feuerwehrhaus Rhöndorf statt.

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef