Richtiger Umgang mit Feuerwerkskörpern

Gelesen 183 mal

Jedes Jahr um den 28.Dezember startet der Verkauf der Feuerwerkskörper.
Und wie immer gibt es dabei einiges zu beachten, damit aus dem Spaß kein Ernst wird.

Hier führen wir Hinweise zum Umgang mit Feuerwerkskörpern auf.
Diese Liste ist als Empfehlung zu verstehen.

  1. Ständig äußerste Vorsicht und Aufmerksamkeit bei der Nutzung von Feuerwerkskörpern.
  2. Nur im Freien verwenden.
  3. Ausnahmslos in der EU zugelassene Ware nutzen. Zu erkennen an der vierstelligen Zulassungsnummer, dem CE Zeichen und einer deutschen Bedienungsanleitung. 
  4. Nie Raketen aus der Hand heraus starten, oder Böller zur Explosion in der Hand halten.
  5. Genügend Sicherheitsabstand für sich selber und umstehende einplanen.
  6. Sollte keine Ersatzzündschnur vorhanden sein, einmal angezündete Feuerwerkskörper bei Nichtzündung nicht nachkontrollieren oder nochmal anzünden. Die Zündschnur ist verkürzt, es besteht somit größere Gefahr.
  7. Einen sicheren Untergrund und Umgebung zum Abfeuern suchen, auf festen Stand achten.
  8. Bei Raketen und Batterien ungeplante Flugbahnen berücksichtigen.
  9. Vorsicht mit synthetischer Kleidung in der Nähe vom Feuerwerk.
  10. Bei „fliegendem“ Feuerwerk beobachten, wohin es fliegt. Ggf. Kontrolle der „Einschlagsstelle“.
  11. Bei einem entdeckten Brand sich selbst sofort in Sicherheit bringen, die 112 wählen, andere warnen und ggf. einen Löschversuch unternehmen.

Bei Beachtung dieser Grundregeln sollte dem Spaß nichts im Wege stehen.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef wünscht einen guten Rutsch und ein frohes und gesunden Jahr 2019.

Letzte Änderung am Donnerstag, 27 Dezember 2018 20:10